Strategie & Prozess

Employer
Branding

Was unterscheidet Sie als Arbeitgeber von anderen?

Der Recruiting-Markt hat sich mit der digitalen Transformation verändert. War im Industriezeitalter noch der Arbeitnehmer gefragt, sich attraktiv zu präsentieren, liegt der Ball heute überwiegend beim Arbeitgeber. Arbeitnehmer suchen sich im konnektiven Zeitalter ihre Arbeitgeber genau aus, durchleuchten den digitalen Fußabdruck und entscheiden auf Basis verschiedenster soziokultureller Kriterien. Nicht mehr allein ein guter Verdienst und eine hohe Reputation in der Branche machen einen Arbeitgeber/Job attraktiv – längst zählen Werte wie das Arbeitsklima, die Work-Life-Balance, Karriereoptionen, Führungsstil, Aus- und Weiterbildungsoptionen mehr. Hinzu kommen die Stimmen auf diversen Bewertungsportalen. Sich attraktiv am Arbeitgebermarkt zu positionieren, vom Mitbewerb zu differenzieren, ein nachhaltig positives Arbeitgeber-Image aufzubauen und die gewünschte Arbeitnehmergruppe gezielt anzusprechen, ist daher essenziell für das Recruiting und die langfristige Bindung der Arbeitnehmer – und Kern des Employer Branding.

ARBEITGEBER- UND ARBEITNEHMER-MARKT

Ein Unternehmen, das Leuchtkraft nach außen hat. Eine Unternehmensphilosophie, die begeistert. Werte, die nicht nur kommuniziert, sondern auch gelebt werden. Auf allen hierarchischen Ebenen. Der moderne Arbeitnehmer sucht sich seinen Arbeitgeber nach einer großen Menge an Kriterien aus. Sich von der Konkurrenz abzuheben, ist daher ein besonderer Fokus im Employer Branding.

Sie als Unternehmer wissen, dass das Image und der Erfolg Ihres Unternehmens zu einem beträchtlichen Teil von Mitarbeitern abhängen, die Ihre Ziele und Visionen mittragen und -gestalten. Die Teil Ihres Unternehmens und Ihrer Unternehmensphilosophie sind. Mit einer strategisch aufgebauten und authentischen Arbeitgebermarke erreichen Sie genau diese Mitarbeiter.

EMPLOYER BRANDING & STRATEGIE: POSITIV AUFFALLEN LAUTET DIE DEVISE.

Heutzutage reicht es nicht mehr, marketingtechnisch nur in seine Unternehmens- und seine Produktmarke zu investieren. Um konkurrenzfähig zu bleiben, muss man parallel dazu ein attraktives Employer Brand kreieren. Alle drei Ebenen gezielt zu stärken, zählt zum strategischen Grund-Repertoire von marketing deluxe. Speziell für den Luxushotel- und Gesundheitsbereich können wir unsere Kompetenzen und Erfahrungen aus dem gesamten Marketingbereich nutzen und für Sie die maßgeschneiderten externen und internen Employer-Branding-Strategien erarbeiten, um:

  • Ihr Unternehmen als herausragenden Arbeitgeber zu positionieren

  • die besten Fachkräfte am Markt zu gewinnen

  • hochqualifizierte Mitarbeiter lange in Ihrem Unternehmen zu halten

  • Marken Entwicklung Sportresort Alpenblick Segl Crew
  • Marken-Entwicklung SPA-Hotel Jagdhof Family
  • Marken Entwicklung Sportresort Alpenblick tasty moments

POSITIVE MARKENBILDUNG:
EIN ERFOLGREICHES EMPLOYER BRAND RICHTET SICH PUNKTGENAU AN DIE GEWÜNSCHTE ZIELGRUPPE.

Steht die Strategie, beginnt der Prozess zur Positionierung Ihres Unternehmens. Wichtig ist, dass die für potenzielle neue Arbeitnehmer gewünschte Wahrnehmung mit jener der bestehenden Mitarbeiter übereinstimmt. Im stetigen Austausch analysieren wir Ihre Unternehmenskultur und entwickeln einen perfekt auf Ihre Visionen und Ziele abgestimmten Prozess des Employer Brandings.

Auf Basis jahrelanger strategischer Erfahrung:

  • analysieren wir die Werte Ihres Unternehmens-Brand
  • befragen wir Ihre Mitarbeiter und eruieren den Ist-Stand

  • erarbeiten wir, welche Botschaften zu Ihrem Unternehmen passen

  • dokumentieren wir schriftlich, wofür Ihr Unternehmen steht

  • schaffen wir einen positiven Mehrwert für Talente/Jobsuchende

  • bauen wir Ihr Employer Brand auf Basis des Mitarbeiter-Feedbacks stetig aus

ZUM ATTRAKTIVEN ARBEITGEBER WERDEN: ARBEITNEHMER WÜNSCHEN SICH BENEFITS, DIE ES BEI DER KONKURRENZ NICHT GIBT.

Boni, Firmenautos, -handys und -laptops oder Betriebsausflüge werden zwar nach wie vor von Mitarbeitern geschätzt, machen jedoch keinen attraktiven Arbeitgeber mehr aus. Moderne Arbeitnehmer suchen nach einer mitarbeiterorientierten Personalpolitik mit einem Arbeitgeber-Markenversprechen – der Employer Value Proposition (EVP) –, das die Kernbotschaft im Unternehmen auf den Punkt bringt. Wir entwickeln für Sie Ihre EVP, indem wir:

  • die notwendigen Informationen beschaffen

  • klare Grenzen zu den Mitbewerbern ziehen

  • die Alleinstellungsmerkmale herausarbeiten und definieren

  • eine starke und attraktive Formulierung

  • sowie die richtigen Präsentationskanäle finden

ZUFRIEDENHEIT & PRODUKTIVITÄT

Ob das Markenversprechen eines Arbeitgebers funktioniert, zeigt sich, wenn:

  • sich die Mitarbeiter mit dem Unternehmen identifizieren und dies auch nach außen tragen

  • die Mitarbeiterbindung nachhaltig gelingt

  • die Mitarbeiter zu Markenbotschaftern werden

Auf Basis der entwickelten Employer-Branding-Strategie unterstützen wir unsere Kunden außerdem dabei, konkrete Maßnahmen für das Personalmarketing abzuleiten, z. B. Fortbildungen, Team Events, Incentives oder Gesundheitsangebote. Die Arbeitsmotivation wird dadurch effektiv gesteigert. Aktuelle soziokulturelle Studien bestätigen: Wenn die persönlichen Werte der Mitarbeiter mit den Unternehmenswerten in hohem Maß übereinstimmen, steigt die Zufriedenheit und die Loyalität gegenüber dem Unternehmen. Das wiederum wirkt sich auf die Produktivität aus, senkt Krankenstände und Fluktuation.

Der Schlüssel zum Erfolg? Ein positives, authentisches Image nach innen und nach außen zu tragen.

DIE SOLIDE BASIS

Die folgenden 3 Faktoren bilden unternehmensseitig die Grundlage für eine erfolgreiche Umsetzung der Employer-Branding-Gesamtstrategie in puncto Mitarbeiterzufriedenheit.

  • Das Unternehmensumfeld: Wie ist die allgemeine Arbeitsatmosphäre, die zumeist aus einer Kombination aus Räumlichkeiten und Zusatzangeboten, z. B. Restaurant, Arbeit im Freien, Raum für Ausgleich durch Fitness, Entspannung u. Ä. besteht.

  • Die Firmenkultur: Gibt es genügend Raum, um Ideen einzubringen? Sind die Hierarchien flach, erfolgt die Kommunikation auf Augenhöhe? Stehen den Mitarbeitern interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen? Wie gestaltet sich das soziale Miteinander? Ist Flexibilität in Form von Gleitzeit-Modellen etc. möglich?

  • Die Personalführung: Werden die Mitarbeiter – nach dem Prinzip Shared Leadership – in Entscheidungsprozesse eingebunden? Treten Vorgesetzte eher als Moderatoren und Mentoren auf? Fühlen sich Mitarbeiter wertgeschätzt? Agiert das Management agil?

Letztlich entscheidend sind jedoch die Aspekte, die bei Ihren Mitarbeitern und Bewerbern gefragt sind und eine starke Verbundenheit mit dem Unternehmen herstellen.

  • Arbeitsklima: gutes Verhältnis zu Mitarbeitern und Kollegen

  • Teamspirit: Zusammenarbeit im Team

  • Spaß an der Arbeit: kreativer Spielraum mit Eigenverantwortung

  • Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten, Aufstiegschancen

  • Unternehmenskultur passt zum Mitarbeiter

  • Werte des Arbeitgebers sind authentisch und zukunftsfähig

  • „New Work“-Trend: gelungene Symbiose von Leben und Arbeit